Freitag, 4. Januar 2013

GETESTET - Penaten Wind & Wetter Creme

Ich durfte die Penaten Wind & Wetter Creme testen. Dieser Test war mir sehr wichtig, da meine Tochter eine besonders trockene Haut hat. Im Gesicht hat sie ein paar Stellen die immer gleich schuppig und rot werden wenn wir rausgehen und es etwas kälter draußen ist. Da sollte die Wind & Wetter Creme doch helfen oder?? :-).


Ich kenne Penaten Cremes noch aus meiner Kindheit. Meine Mama hat immer darauf geschworen und ich habe das wohl übernommen. Noch heute verwende ich für viele Weh-Wehchen die Penaten Creme. Ich liebe schon allein diesen Geruch von der Creme...riecht einfach nach Baby. Das lässt mich immer an die Babyzeit mit meiner Tochter zurück erinnern :-). Nun gut. Jetzt zum Test! Penaten verspricht:
  • schützt die zarte Haut selbst bei feuchter Witterung
  • bewahrt den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Babyhaut
  • hat einen angenehmen Duft
  • ist OHNE Mineralöle, Parfüm und allergieverdächtige Stoffe!
Die Creme hat einen wirklich angenehmen Duft und lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen. Im Gegensatz zu der herkömmlichen Penaten Creme welche sich recht schwer verteilen lässt hat die Wind & Wetter Creme eine cremige Konsistenz. Das gefällt mir sehr gut. Auch ich verwende die Wind & Wetter Creme wenn es draußen sehr kalt ist. Die Haut fühlt sich damit einfach geschützter Haut und sowohl bei mir, als auch bei meiner Tochter sind bisher keine roten und schuppigen Flecken aufgetaucht. Die Penaten Wind & Wetter Creme wird somit weiterhin einen Platz bei uns haben :-)

Vielen lieben Dank an Penaten für diesen Test!!