Samstag, 9. Februar 2013

GETESTET - Sylter Salatfrische "Zum Dorfkrug"

Ich bin ein Mensch der gern unzählige Dressings für seinen Salat ausprobiert bis er das richtige gefunden hat. Vor ein paar Wochen stand ich wieder im Supermarkt meines Vertrauens und entdeckte ein mir bis dahin noch unbekanntes Dressing. Es handelte sich hierbei um Sylter Salatfrische Dressing aus dem Gasthaus Zum Dorfkrug.
Das Gasthaus Zum Dorfkrug war bereits vor 150 Jahren eine beliebte Anlaufstelle der Kutscher, die hier mit ihren Gästen eine Rast einlegten.1993 übernahm der gelernte Koch Thomas Hauschild das Restaurant seiner Eltern und stellte sein Hausdressing selbst her. Dieses wurde immer beliebter, so das die Herstellung ab 2007 in eine moderne Produktionsanlage verlegt werden konnte. Somit wurde eine bundesweite Auslieferung des Dressings möglich. Seit Februar 2012 wurde das Sortiment erweitert und neue Produkte wurden mit aufgenommen.

Jetzt habe ich die Möglichkeit bekommen einige Produkte von dem Gasthaus Zum Dorfkrug zu testen. Mein Paket enthielt folgt Produkte:
  • Sylter Salatfrische (das Hausdressing)
  • Balsamico-Dressing
  • American-Dressing
  • Tomatensauce
  • Rote Grütze
  • Vanillesauce
  • Kochbuch "Sylter Salatfrische" mit tollen Rezepten





















Anders als viele Salatsaucen wird Sylter Salatfrische in einem aufwendigen Verfahren kalt produziert, damit die wertvollen Inhaltsstoffe der einzelnen Zutaten erhalten bleiben. Sie hat einen sehr angenehmen frischen Geschmack und schmeckt einfach klasse. Aber nicht nur als Dressing, sondern auch als Zutat für Fleisch- und Fischgerichte eignet sich Sylter Salatfrische hervorragend. 
Das American-Dressing eignet sich ebenfalls gut als Dressing für Salat, aber noch besser für Hamburger. Da muss das Dressing einfach drauf :-). Es hat eine leicht fruchtige Note. 
Das Balsamico-Dressing eignet sich super für z.B. das Anrichten von Tomate mit Mozzarella. Ein wahrer Genuss!! 
Die Tomatensauce ist der absolute Hit. Da sie schon fertig ist, braucht man sie eigentlich nur noch kurz erwärmen, Nudeln und Parmesan dazu und schon ist ein leckeres Essen fertig :-). Die Sauce schmeckt sehr fruchtig und saftig. Sie kann zu Reis, Pasta, Pizza oder einfach nur als Basis für eine Tomatensuppe verwendet werden!







Alle Dressings sind gluten- und laktosefrei, was ja nun heutzutage immer wichtiger ist. Außerdem sind die Dressings frei von Farb- und Konservierungsstoffen und ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern.

Jetzt kommen wir zum schönsten Teil...das Dessert. Hier gibt es rote Grütze mit Vanillesauce. Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich Vanillesauce liebe :-). Die Vanillesauce ist mit echter Bourbon-Vanille hergestellt. Dies erkennt man auch an den kleinen schwarzen Punkten in der Sauce. Die rote Grütze besteht aus ganzen Früchten (Sauerkirschen, Erdbeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren, rote Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren) und ergibt zusammen mit der Vanillesauce eine perfekte Kombination. Sie kann zu Crepes, Waffeln oder heiß auf Eis serviert werden. Mir sind ist es mit Vanillesauce oder heiß auf Eis am liebsten :-).


Von der Sylter Salatfrische gibt es auch ein tolles Kochbuch aus dem ich mir schon einiges an Inspiration geholt habe. Hier könnt ihr es euch mal anschauen oder sogar bestellen ;-).

Mein Fazit: die Produkte von dem Gasthaus Dorfkrug schmecken mir alle sehr gut und haben mich vollkommen überzeugt. Ich werde sie weiterhin verwenden ;-). 

Vielen lieben Dank an Frau Häring und das Gasthaus Zum Dorfkrug das Sie mir diesen Test ermöglicht haben!