Sonntag, 28. April 2013

GETESTET - Senseo Milchschaumkompositionen

Auf der Facebookseite von Senseo wurde ich als Testerin für die neuen Milchschaumkompositionen von Senseo auserwählt.
Das Testpaket enthielt die Sorten Cappuccino und Café Latte.



Die neuen Milchschaumkreationen von Senseo haben eine verbesserte Rezeptur. Sie haben ein neues 1-Kammer-Pad und auch ein neuartiges Filterpapier wird verwendet. Das soll den Geschmack noch cremiger und verführerischer im Geschmack machen. Statt Röstkaffee wird bei der neuen Rezeptur nun löslicher Kaffee verwendet (na ob das von Vorteil ist!?)

Ich selber trinke nicht ganz so viel Kaffee und deshalb wurde der Test unter meinen Kollegen im Büro durchgeführ. Die haben sich natürlich riesig gefreut. 



Bisher war noch niemand enttäuscht. Sowohl der Café Latte, als auch der Cappuccino kommen gut an. Bei dem Café Latte schmeckt man den Milchgeschmack leicht heraus. Der Cappuccino schmeckt etwas süßer (Milch und Zucker sind bereits im Pad enthalten). Der Schaum bildet sich sehr gut und beide Sorten sind dadurch schön cremig. Nur die Menge ist sehr wenig. Eine normale Tasse wird gerade mal halbvoll :-/. Für die Menge von Kaffee pro Pad finde ich den Preis einfach zu hoch.



Leider gibt es noch einen negativen Aspekt. Die Pads hinterlassen viel Abfall. Ein Pad besteht quasi komplett aus Plastik (außer dem Filterpapier). Bei den bisherigen Pads konnte man wenigstens alles in den Biomüll bzw. auf den Kompost schmeißen. Jetzt ändert sich das alles und es ist einfach zu viel Müll übrig.

Ich danke Senseo das ich bei diesem Test dabei sein durfte.

Für die Milchschaumkompositionen gibt es von mir 3 von 5 Sterne