Mittwoch, 20. November 2013

GETESTET - Guß-Hochrand-Bratpfanne von GASTROLUX

Kürzlich hat Gastrolux zum großen Pfannentest 2013 aufgerufen. 


Für so einen tollen Test habe ich mich gleich beworben und hatte unglaubliches Glück und wurde als Testerin auserwählt. Ich muss gestehen ich bin ein Kochlegastheniker hoch zehn. Ich koche zwar sehr gern und probiere liebend gern neue Rezepte aus (auch wenn das Ergebnis nicht immer gut ist), aber ich koche nicht sooooo oft wie manch anderer. Aber ich gebe mir Mühe mich zu bessern. Vielleicht kann mir die neue Pfanne von Gastrolux ja dabei helfen :-)


Der Inhalt meines Testpaketes
Tataaaaaaaaaaa. Mein neues Schmuckstück :-)

Mein Testpaket enthielt:
  • Guß-Hochrand-Pfanne 26 cm
  • Sicherheitsglasdeckel mit Entlüftungsknopf
  • Gastrolux Pfannenwender aus Silikon
  • Aktionsbegleitheft inkl. Rezepte (wie praktisch für mich)
  • aktueller Produktfolder
  • Aktionsgutscheine zum Weitergeben

Bisher hatte ich immer "Billigpfannen". Da kauft man hier mal eine und dort mal eine, aber nie wirklich was gescheites. Meine bisherigen Favoriten waren dann doch die Keramikpfannen, die ich ebenfalls durch einen tollen Test kennenlernen durfte. Aber ich hatte schon etliche Pfannen die mich nicht wirklich überzeugt haben. Deshalb hatte ich mich umso mehr auf den Test mit der Gastrolux Pfanne gefreut.


Ich musste mich auch erstmal belesen, da mir Gastrolux bisher echt unbekannt war. Hier ein paar Infos zu Gastrolux:

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Gastrolux ausschließlich mit der Herstellung von hochwertigem Guss-, Brat- und Kochgeschirr. Ende der Siebziger Jahre führte Gastrolux in Deutschland als erstes Unternehmen Aluminium-Guss-Bratpfannen ein, die im sogenannten Squeeze-Casting-Verfahren von Hand gegossen wurden.
Diese nur noch von wenigen Fachleuten beherrschte, solide und traditionsreiche Handwerkskunst des Pfannengießens ist der Garant für die höchste Premium-Qualität bei Aluminiumguss.


Nun kommen wir mal zu dem neuen Highlight in meiner kleinen, aber bescheidenen Küche. Die Pfanneeeeeee :-)

Die BIOTANPLUS Pfanne hat eine ganz tolle Oberflächenveredelung. Der Vorteil davon ist, das die Antihafteigenschaft wesentlich länger als bei jede keramischen Sol-Gel-Beschichtung ist. Laut Gastrolux hält die Antihaftbeschichtung zwischen 3-6 Jahre. Danach muss man sich aber keine neue Pfanne kaufen. NEIN: man kann die Pfanne einfach neu beschichten lassen. Das ist erstens umweltschonend und spart zweitens eine Menge Geld!!!



Die Oberflächenveredelung ist stark ölabweisend. So wird die Ölmenge auf ein Minimum reduziert. Da ist fettarmes Kochen vorprogrammiert :-).

Zu meiner Pfanne wurde ein hitzebeständiger Sicherheitsglasdeckel mitgeliefert. Diesen muss man aber separat kaufen. Durch den praktischen Entlüftungsknopf kann man energie- und vitaminschonend kochen.


Die Pfannen sind mit einem festmontierten Stiel ausgestattet, welcher genau wie die Griffe und Deckelknöpfe bis 240° C hitzebestänig ist. 


Man kann sich aber auch eine Pfanne mit Designerstiel bestellen. Dieser ist abnehmbar, was einen großen Vorteil mit sich bringt: die Pfanne ist natürlich viel besser zu verstauen.

Mein Fazit:

Ich bin hin und weg von der Gastroluxpfanne. Dadurch das sie so hoch ist (7 cm), lassen sich viel größere Mengen zubereiten und es fliegt endlich nichts mehr beim Umrühren aus der Pfanne (was bei mir keine Seltenheit ist *g*). Man benötigt wirklich nur eine minimale Menge an Öl um seine Speisen zuzubereiten. Es entsteht eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

Gut gefällt mir das die Materialien so hitzebeständig sind. Das ist die erste Pfanne die ich für einen Braten im Backofen genutzt habe. Pfanne rein, Klappe zu und warten ;-). Was mich komplett umgehauen hat war die Reinigung der Pfanne. Einfach mit warmen Wasser und etwas Spüli auswaschen und SAUBER. Das ist der Wahnsinn :-)

Weiterhin gefällt mir das man sich bei der Bestellung auch dafür entscheiden kann ob man einen montierbaren Stiel möchte oder nicht. Wenn ich die Pfanne in der Hand habe, dann habe ich echt das Gefühl ich halte Qualität pur in der Hand.
Der einzige Nachteil ist das die Pfanne so schwer ist. Beim ersten Anheben hat sich erstmal ganz schnell mein Arm wieder gesenkt so schwer ist die. Hey ich bin doch nur ein kleines schwaches Mädchen :-). Aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt und mag meine neue Lieblingspfanne NIE wieder hergeben :-)

Der Preis der Pfanne ist zwar hoch (110 €), aber das Geld ist es echt wert. Ich glaube ich werde in naher Zukunft nach und nach meine Pfannen ersetzen :-)

Der erste Braten meines Lebens :-)

Zu guter Letzt muss ich euch aber noch von dem ultimativen Härtetest erzählen. Ich habe die Pfanne bekommen und habe mich voll darüber gefreut. Habe mir gleich alles durchgelesen was man alles so vor dem ersten Gebrauch beachten muss und so weiter. Dann habe ich die Pfanne erstmal zur Seite gestellt und ein paar Tage später für den ersten Test aus dem Schrank geholt. Ich war so aufgeregt das ich natürlich gleich losgekocht habe. Tja und wie es so kommen musste: ich habe vergessen die Schutzfolie, welche sich unterhalb der Pfanne befunden hat (bitte wer macht so eine Folie UNTER die Pfanne), abzuziehen und habe sie schön mitgegrillt. Das hat schön geklebt und gestunken. Aber die Pfanne hat es überlebt und man konnte alle Klebereste (war ja zum Glück nur unter der Pfanne) problemlos entfernen (wo wir wieder bei der Reingung sind). Okay mein Ceranfeld hatte dann einen Ring mehr, weil es schön eingebrannt ist, aber auch das habe ich mittlerweile behoben.
Es würde mich echt wundern wenn mir mal nichts blödes in der Küche passieren würde ;-)

So, jetzt genug gelacht. Ich möchte mich recht herzlich bei Gastrolux bedanken das ich bei diesem Test dabei sein sollte. Die Guss-Bratpfanne hat mich komplett überzeugt. Es gibt 5 von 5 Sterne von mir!!!!