Montag, 9. Dezember 2013

GETESTET - Plopp, mehr Leben für dein Waschbecken

Ab jetzt wird geploppt!!!

Ich bin zwar "schon" 31 Jahre alt, aber irgendwie steckt immer noch ein kleines Mädchen in mir. Ich stehe voll auf Kitsch :-). Gerade in meinem Badezimmer spiegelt sich das wieder....ich habe eine riesigen Quietscheentchen-Seifenspender (ca. 15 cm hoch), eine pinke HappyHippo-Handbürste, überall sind Quietscheentchen verteilt und nun schmückt ein Plopp mein Bad.

Heute möchte ich euch Plopp, den Waschbeckenstöpsel vorstellen.  Mit Plopp ist die morgendliche schlechte Laune und Langeweile endlich abgehakt, denn jetzt kommt Fun ins Badezimmer :-)


Meine PLOPPS :-)

Plopp - das Original wird in Deutschland hergestellt. Die hochwertigen Einzelkomponenten der mittlerweile 170 verschiedenen Plopps werden in einer deutschen Behindertenwerkstatt zusammengesetzt.

Ich habe die Motive Enjoy Life und Home Sweet Home gewählt.

Für die Plopps gibt es verschiedene Kollektionen, wie z.B.:
Da ist ein Plopp schöner als der andere. Das schöne an den Plopps ist, das sie unter anderem wasserfest (sollte in einem Waschbecken auch sein *g*), lichtresistent (ich gehe ja nicht im Dunkeln ins Bad *g*), farbbeständig und reinigungsmittelunempfindlich sind. Außerdem passen sie in jedes handelsübliche Waschbecken.


Mein Gute-Laune-Frosch :-)
Nun beginnt der frühe Morgen schon mit dem Gute-Laune-Frosch und seinem Quietscheentchen-Schwimmreifen :-). Hach da kommt gute Laune auf. Mittlerweile muss ich jeden Morgen schmunzeln wenn ich ins Bad gehe. Nicht das ich ein Morgenmuffel bin, aber manchmal fällt es mir schon schwer wach zu werden.
Sogar Gäste sind begeistert von unserem Plopp.

Einen Plopp gibt es für 14,95 €. Hier findet ihr eine Übersicht wo ihr den Plopp u.a. erwerben könnt.

Ich möchte mich recht herzlich bei Frau Jaroschek und Plopp für diesen tollen Test bedanken. Der Plopp bekommt 5 von 5 Sterne von mir!!!



Ihr seid neugierig und wollt auch einen Plopp??? Na was für ein Zufall das ich einen für euch verlose ;-). Zu gewinnen gibt es den Plopp "Home Sweet Home".


Hier geht es lang zur


Viel Glück :-)