Donnerstag, 20. Februar 2014

GETESTET – Vanish Vorwasch Powergel mit Massagekopf



Heute möchte ich Euch gern das Vanish Powergel aus dem Hause Reckitt Benckiser vorstellen. Ich habe ein tolles Testpaket mit dem Vanish Powergel und eine Massageball erhalten (damit auch ich einen Moment der Entspannung habe :-))

Mein Testpaket


Über Reckitt Benckiser

Reckitt Benckiser (RB) ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Gesundheit, Hygiene und Haushalt. Mit dem Ziel, innovative Lösungen für ein gesünderes Leben und ein glücklicheres Zuhause zu liefern, gehört RB zu den Top 25 Unternehmen des London Stock Exchange. Heute ist RB dank seiner herausragenden Innovationskraft weltweit die Nummer 1 oder Nummer 2 in den meisten seiner schnell wachsenden Marktsegmente. Das Gesundheit, Hygiene und Haushalt Portfolio wird angeführt von 19 globalen Powerbrands wie Nurofen, Dobendan, Gaviscon, Durex, Scholl, Sagrotan, Clearasil, Veet, Harpic, Cillit Bang, Finish, Vanish, Woolite, Calgon und Air Wick.
Das Unternehmen mit Hauptsitz in Großbritannien, Singapur, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den Niederlanden beschäftigt weltweit etwa 36.000 Mitarbeiter und ist in mehr als 60 Ländern mit operativen Gesellschaften ansässig und damit in mehr als 200 Ländern vertreten; RB verfügt darüber hinaus über 53 Produktionsstandorte. (Quelle: www.rb.com)

Das sagt RB über das neue Vanish Powergel:
Das neue Vanish Powergel verfügt über einen einzigartigen Massagekopf und wirkt gegen mehr als 20 Flecken – ein echter Allrounder also. Durch den Massagekopf ist das Dosieren des Fleckenentferners und das Vorbehandeln bei starken Verschmutzungen einfacher wie nie zuvor.

Massagekopf

Dank der besonderen Gelformel auf Enzymbasis entfernt das neue Vanish Vorwasc Powergel selbst hartnäckige Flecken ab der ersten Wäsche. Der Massagekopf macht den Einsatz von Bürsten überflüssig, sodass empfindliche Oberflächen nicht aufgeraut werden.
Die Anwendung erfolgt in 4 einfachen und praktischen Anwendungen:

1.       Aufdrehen
2.       Auf den Fleck geben und kreisend einmassieren
3.       1-5 Minuten einwirken lassen
4.       Wie gewohnt waschen

Nun zum Test und meinem Fazit:
Viele von Euch kennen es ja sicher auch mit ihren Kids. Bei uns ist es so, dass unsere Tochter eigentlich täglich total verschmutzt nach Hause kommt. Ja das Sprichwort heißt: „dreckige Kinder hatten einen schönen Tag“. Sollen sie ja auch haben, aber wer hat den Ärger mit der Wäsche????? Genau - Die Mamas :-). Somit schlage ich mich oft genug damit rum Flecken jeglicher Art aus den Sachen zu bekommen. Meine Tochter bevorzugt es mit allen möglichen Jeans durch den Sand zu krabbeln – es soll ja Spaß machen gelle :-)
Somit habe ich am allermeisten mit Sandflecken zu kämpfen und die sind wirklich SEHR hartnäckig. Dann habe ich mir mal die aktuellste Jeans genommen die sie mir gerade schön mit Sandflecken aus dem Kindergarten gebracht hat.


Ich habe, wie beschrieben, das Powergel schön sanft auf dem Fleck verteilt und kreisend einmassiert. Da Sandflecken sehr hartnäckig sind habe ich das Powergel 5 Minuten einwirken lassen und dann in die Waschmaschine gegeben. 



Wie gewohnt habe ich gewaschen und sehnsüchtig darauf gewartet das der Waschgang endlich beendet ist (man dauert so eine Wäsche lang wenn man darauf wartet). Voller Vorfreude nahm ich die Hose aus der Maschine und schaut auf den Flecken und siehe da: Der Fleck ist noch DA *Schreck lass nach*. Ich muss sagen ich war ziemlich frustriert. Ich hatte mir so viel von Vanish versprochen und auch schon Berichte von anderen gelesen, aber anscheinend hatte keiner solche Probleme wie ich *grummel*.
Aber bei mir hat jeder eine zweite Chance verdient. Bei der nächsten Waschladung habe ich das ganze wiederholt und sehnsüchtig auf das Ergebnis gewartet. Ah die Maschine ist fertig, ich hole die Hose heraus und?????? Aaaaaaaaaaaah dieser Fleck macht mich wahnsinnig. Langsam verzweifle ich und verabschiede mich von der Lieblingsjeans meiner Tochter. Was soll ich nur tun? Langsam glaube ich an einen Anwendungsfehler meinerseits oder eine kaputte Maschine. Mittlerweile zweifle ich an allem, aber OKAY. Wie heißt es so schön??? Alle guten Dinge sind 3. Na dann muss ich wohl nochmal ran an den Fleck. Bei der nächsten Maschine wiederhole ich nochmal alles, aber gedanklich bereite ich mich schon mal darauf vor das das neue Powergel vollkommen bei mir durchfällt. MÖP
Also die Maschine ist fertig – ich hole die Hose raus und???? TATAAAAAAAAAA. Der Fleck ist weg. Unglaublich aber wahr. Nach dem 3. Mal hat es (endlich) geklappt. Voller Stolz laufe ich zu meiner Tochter und zeige ihr das Ergebnis. Mittlerweile ist auch sie zufrieden und meint nur „es geht doch Mama“ (ja vielen Dank auch).
Hier das Ergebnis:


Mein Fazit:
Ich mag das Powergel vor allem wegen seinem Massagekopf. Dadurch lässt sich das Gel super in den Fleck einarbeiten. Das macht alles um einiges leichter. ABER: das Ziel der Wirkung wurde bei mir leider nicht erreicht. Gerade mit einem Kind, welches so alt ist wie meine Tochter, brauche ich ein Fleckenmittel worauf ich mich zu 100 % verlassen kann. Da will ich eine Hose nicht erst dreimal waschen damit der Fleck draußen ist. In der Sache hat mich das neue Powergel leider nicht überzeugt.
Ich kann somit nur 3 von 5 möglichen Sternen vergeben


Aktuell bin ich mit meiner Tochter auf Mutter-Kind-Kur. Wenn ich in drei Wochen wieder zu Hause bin folgt wieder ein Waschmarathon. Sollte ich dann wieder Fleckenwarnung haben und sich die Situation zwischen dem Powergel und mir ändern dann werde ich davon berichten und meine Sterne evtl. auch positiver anpassen. Ich bin gespannt :-)

Kennt ihr das neue Powergel von Vanish schon? Falls ja, wie sind Eure Erfahrungen damit???