Samstag, 3. Mai 2014

GETESTET - Piz Buin Wet Skin LSF 30

Über gofeminin durften wir an dem Produkttest für das Piz Buin Wet Skin transparente Sonnenschutzspray LSF 30 teilnehmen.
Jetzt hatten wir dieses Jahr schon erstaunlich viele Sonnentage und da ging es teilweise echt heiß her bei uns. Wir konnten ein Sonnenbrand nach dem anderen genießen und brauchten schon keine Jacke mehr. Und das im April :-). Umso mehr hat es mich gefreut das ich Piz Buin somit vorzeitig zum Einsatz bringen konnte und nicht erst bis zum Sommer warten musste.

Ich erhielt ein nettes kleines Testpaket mit dem Piz Buin Wet Skin LSF 30.

Mein Testpaket
Über Piz Buin:

Der Chemiestudent Franz Greitner erfand im Jahr 1946 mit der „Gletschercreme“ eine der ersten Sonnencremes der Welt, nachdem er 1938 die Bergspitze Piz Buin erklommen hatte und dort der Sonne schutzlos ausgeliefert gewesen war. Gemeinsam mit seiner Frau Marga, einer ausgebildeten Kosmetikerin, hat er ein spezielles Sonnenpflegeprodukt entwickelt, das modernen Sonnenschutz mit hochwertiger Hautpflege verbinden sollte. So konnte man das Leben in der Sonne einfach genießen. Seit mehr als 65 Jahren bietet PIZ BUIN® nun allen Sonnenanbetern auf der ganzen Welt sicheren Schutz, mit dem Sie sich jene sommerliche Farbe ins Gesicht zaubern können, die andere Menschen damals wie heute zu der Frage bewegt: „Mensch, wo warst du denn?“ (Quelle: www.pizbuin.com)
 
Was ist das Besondere an der Piz Buin Wet Skin Technologie???

Im Gegensatz zu anderen transparenten Sonnenschutzmitteln vermischt sich PIZ BUIN® Wet Skin Transparentes Sonnenspray nicht mit Wasser auf der Haut, sondern dringt einfach durch das Wasser hindurch. Dank des „goldenen Verhältnisses“ zwischen UV-Filtern, Öl und Alkohol trennt das Spray die Rezeptur von den Wassertropfen. Eine Kombination aus Polyester, Harzen und Silikonen verhindert, dass die Rezeptur auf der nassen Haut abperlt, wodurch es sich einfacher auftragen lässt.

Als Sonnenschutzspezialisten sorgen wir mit innovativen Technologien für ein ausgewogenes Verhältnis von Schutz und Bräune, wann immer Sie mit der Sonne in Kontakt kommen. Die fortschrittlichen, von Johnson & Johnson entwickelten, PIZ BUIN® UVA/UVB-Sonnenfiltersysteme markieren einen Durchbruch in der Sonnenschutztechnologie. Sie bieten einen photostabilen Breitspektrumschutz gegen UVA- und UVB-Strahlen und tragen dazu bei, dass PIZ BUIN® Sonnenschutzprodukte den aktuellsten europäischen Vorschriften und Bestimmungen entsprechen. Alle fortschrittlichen PIZ BUIN® UVA/UVB-Sonnenfiltersysteme helfen, vor UVA- und UVB-Strahlen zu schützen. UVB-Strahlen – „Sonnenbrandstrahlen“ – schädigen die Hautoberfläche und sind die Hauptursache für Sonnenbrand.
UVA-Strahlen – „Alterungsstrahlen" – dringen tiefer ein und schädigen Collagen und Elastin, was zu vorzeitiger Hautalterung und Krebs führen kann. Die fortschrittlichen PIZ BUIN® UVA/UVB-Sonnenfiltersysteme enthalten sowohl UVA- als auch UVB-Filter, so dass sie vor der Sonne und langfristiger Hautschädigung ebenso schützen können wie vor den ernsteren Auswirkungen der UVA-Strahlung. Sie decken den Großteil des UVA- und UVB-Spektrums ab und bieten so einen Breitbandschutz für die Haut.(Quelle: www.pizbuin.com).

Unser Fazit zu Piz Buin:

Ich kannte Piz Buin vor diesem Test leider noch gar nicht und ich habe es auch noch nie im DM, Rossmann und Co. gesehen.
Was ich besonders mag, ist das es sich hierbei um ein Spray handelt. Ich benutze vorzugsweise nur Sonnensprays, da dieses für mich am einfachsten zu händeln ist. Ich mag es nicht wenn ich beispielsweise Sonnenmilch verwende wo ich dann vielleicht weiße Rückstände etc. habe.
Weiterhin positiv ist mir der Geruch aufgefallen. Ich versuche immer noch zu eroieren nach was das Sonnenspray riecht, jedenfalls nicht so wie übliche Sonnensprays. Der Duft ist sehr angenehm.

Durch den Pumpmechanismus lässt sich das Spray gut dosieren. Aber irgendwie habe ich das Gefühl das man schon sehr viel davon braucht und das Spray schnell dem Ende zugeht. Es lässt sich sehr gut auf der Haut auftragen und verteilen. Nach dem Auftragen hat man nicht das Gefühl das ein lästiger Fettfilm bleibt, wie das teilweise bei anderen Sprays oder Cremes üblich ist oder das die ganze Haut pappt und klebt :-). Es hinterbleiben keinerlei weiße Rückstände.

Zum Glück ist es wasserfest. Somit muss man es nicht zu oft auftragen. Der LSF von 30 reicht bei uns vollkommen aus und wir fühlten uns gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Weiterempfehlen würde ich Piz Buin auf jeden Fall, auch wenn ich bei dem Preis etwas skeptisch bin. Bei Amazon kann man Piz Buin beispielsweise für 17,10 € (150 ml) bestellen. Aber welches gute Sonnenschutzmittel ist heutzutage noch günstig? Qualität hat halt ihren Preis. Jedenfalls freue ich mich das Piz Buin uns im Juni in unseren Urlaub begleitet :-)


Vielen lieben Dank an gofeminin das wir bei diesem Test dabei sein durften!!! Wir vergeben 5 von 5 Sterne.