Sonntag, 17. August 2014

GETESTET - Tassenkuchen von Tüpfelchen

Hallo ihr lieben. Heute möchte ich Euch mal etwas leckeres für zwischendurch vorstellen. Ich habe die Möglichkeit bekommen die Tassenkuchen von Tüpfelchen zu testen und erhielt ein tolles Testpaket.


Wir sind ja so kleine Naschkatzen und haben immer gern Kuchen, Plätzchen oder irgendwas zu Hause um schnell mal etwas zu zaubern wenn es uns nach etwas Süßem gelüstet :-). Aus diesem Grund waren wir recht neugierig auf die Tassenkuchen von Tüpfelchen.

Die Idee für die Tassenkuchen kam von den Zwillingen Julian und Nicolas Krimmel. Sie lebten schon immer ihre Leidenschaft vom Backen aus. Nur wollten sie mal etwas leichteres herstellen, damit ihre Gäste nicht immer mit vollem Magen nach Hause rollen müssen :-). Dann entdeckten sie per Zufall ein Rezept für Tassenkuchen im Internet. Ein Tassenkuchen den man in der Mikrowelle zubereiten kann??? Ihre Neuier war entdeckt und so kam es das Julian die Idee hatte einen Tassenkuchen mit einer Backmischung herzustellen, bei der man nur noch Wasser oder Milch zufügen musste.

Die Vision von Tüpfelchen:
Unter dem Motto "Manchmal braucht nicht nur das I ein Tüpfelchen"  wollen Julian und Nicholas neue und innovative Produkte für den schnellen Genuss anbieten, die das gewisse Etwas haben und sich von traditionellen und "normalen" Backmischungen unterscheiden.

Die Zubereitung:

Die Zubereitung des Tassenkuchen ist sehr einfach und geht vor allem schnell. Ich habe das alles meine 6-jährige Tochter machen lassen :-)
  1. 4 EL Wasser oder Milch in eine Tasse geben und mit der Backmischung verrühren
  2. Die Tasse außen auf die Mikrowellenplatte stellen und für 90 Sekunden bei höchster Stufe garen. Je nach Geschmack und gewünschter Konsistenz die Garzeit um 10 Sekunden verlängern/verkürzen.
  3. 2 Minuten abkühlen lassen und pur oder mit einer Kugel Eis genießen.

4 EL Wasser in eine Tasse geben
Die Backmischung hinzugeben
Gut verrühren - Alina hatte ihren Spaß :-)
Der Kuchen ist fertig. Alina hat etwas geklckert am Rand, aber es war der erste Versuch :-). Außerdem war die Tasse etwas zu groß :-)
Hier ist ein wahnsinig leckerer Schokokuchen entstanden :-)

Zutaten:
Zucker, Weizenmehl, 14% Milchschokoladeplättchen (Zucker, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Kakaobutter, Emulgator Sojalecithin [E322]), 7% dunkle Schokoladetropfen (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, fettarmes Kakaopulver, Emulgator Sojalecithin [E322]), 7% fettarmes Kakaopulver, Fettpulver (Palmöl, Glukosesirup, Milcheiweiß, Trennmittel E551), Volleipulver (Hühner-Vollei, Maltodextrin), Reisstärke, Emulgator (E475, E471), Backtriebmittel (E450, E500), Weizenstärke, jodiertes Speisesalz, natürliches Aroma.

Nährwertangaben

100g mit Milch (3,5% Fett) zubereitetes Produkt enthalten:
Energie 1298,5 KJ
308,4 kcal
Fett 10,1 g
    davon gesättige Fettsäuren 6,1 g
Kohlenhydrate 48,4 g
    davon Zucker 37,9 g
Eiweiß 6,1 g
Salz 0,7 g


Mein Fazit:

Also von der Zubereitung her kann man echt nichts sagen. So einfach und schnell habe ich noch nie etwas zubereitet. Zuerst haben wir es mit Wasser versucht, aber mit Milch schmeckt mir der Tassenkuchen noch ein bissel besser. Mittlerweile weiß ich auch welche Tassengröße ich nehmen muss, damit der Tassenkuchen perfekt hineinpasst. Die erste war etwas zu groß :-. Von der Garzeit her waren die 90 Sekunden auch perfekt. Der Kuchen war schön fluffig, so wie wir es mögen.
Geschmacklich haben wir auch nichts zu beanstanden. Der Kuchen schmeckt schön schokoladig und ist eine gelungene Abwechslung für zwischendurch. Sehr lecker.

Ich kann Euch den Tassenkuchen jedenfalls sehr ans Herz legen. Probiert ihn doch mal aus.

Vielen lieben Dank an Julian und Nicholas für den netten Kontakt und die tolle Testmöglichkeit.

Jedenfalls vergeben wir 5 von 5 Sterne für die Tassenkuchen von Tüpfelchen.


PS: ihr findet die Tassenkuchen übrigens auch HIER auf Facebook. Schaut doch mal vorbei, denn dort gibt es immer mal wieder tolle Gewinnspiele!