Dienstag, 13. Dezember 2016

GETESTET - Erlebniskerzen by Elem Candle

- Anzeige kostenfreies Testprodukt -


Viele von Euch wissen ja das ich ein absoluter Kerzenjunkie bin. Ich habe immer Kerzen jeglicher Art zu Hause und gerade jetzt zu der dunklen trüben Jahreszeit haben wir abends immer Kerzen brennen. Die zaubern einfach eine tolle Wohlfühlatmosphere.
Auf der Suche nach neuen außergewöhnlichen Kerzen bin ich auf den Onlineshop von Erlebniskerzen gestoßen. In dem Onlineshop von Erlebniskerzen findet man keine 0815-Kerzen. Nein, hier findet man Kerzen der besonderen Art. Kerzen mit kreativen Designs und in den tollsten Farben. Hier findet man das richtige für jeden Anlass und jede Kerze ist ein Unikat.


Der Onlineshop von Erlebniskerzen ist sehr schön und übersichtlich aufgebaut. Man kann hier durch folgende Kategorien stöbern:
  • Zylinderkerzen
  • Herzkerzen
  • beschriftete Kerzen
  • Flowerkerzen
  • Segelkerzen
  • Mondkerzen
  • Rulokerzen
  • Amphorekerzen
Zum Testen erhielt ich eine wunderschöne Zylinderkerze und eine dazu passenden Glasteller (sollte man aus Sicherheitsgründen unter der Kerze haben).


 


Zylinderkerze mit 8 Dochten
 



Über Erlebniskerzen:
Als Jerzy Madrzyk mit einem ein als Weihnachtsgeschenk gekauften Kerzenkit experimentierte und dabei etwas Wachs in die Kerzenform verschüttete, ahnte er noch nicht, dass dies der Beginn einer wunderbaren Entdeckung werden sollte.
Das flache Blatt, das sich bei seinem Missgeschick gebildet hatte, inspirierte Jerzy nämlich zum Tüfteln.
Über viele Wochen arbeitete Jerzy – von Freunden und Verwandten auch Jurek genannt – an neuen Methoden der Produktion und des Abbrennens seiner Kerzen. Die Wende brachte vermutlich eine neue Form der Befestigung des Dochtes am äußeren Rand der Kerze. Denn mit einem Mal waren völlig neue, vorher nie für möglich gehaltene Kerzenformen möglich.
Jerzy erkannte schnell, dass seine Entdeckung bahnbrechend sein würde. Im Jahre 1999 meldete er daher in seinem Heimatland die innovative Herstellungstechnik zum Patent an.
Die nach den Initialen der Vornamen seiner Söhne Lech und Marcin „eLeM Candles“ benannten Kerzen ließ er als internationales Geschmacksmuster schützen. Eine neue Kerzenkollektion war geboren. Sie begeistert den Betrachter durch neuartige und faszinierende Formen sowie eine einzigartige Ausstrahlung.
Leider starb Jerzy Madrzyk bereits im Juni 2002, im Alter von gerade einmal 56 Jahren, so dass er den großartigen Erfolg seiner Kerzen selbst nicht mehr miterleben durfte.Sein unerwarteter Tod rief zahlreiche Nachahmer auf den Plan. Diese versuchten, Jerzys Ideen zu kopieren und als angebliche Erfinder unverdient Ruhm einzuheimsen. Daraufhin beschloss seine Familie, unter dem Label „Elem Candle“ in Eigenregie Jerzys wunderbare Kerzen zu vermarkten. Nur so sah man einen Weg, den wahren Erfinder für immer in den Geschichtsbüchern zu verewigen und ihm die gebührende Ehre zukommen zu lassen.




Ein paar Details über meine Zylinderkerze:
  • Farbe: rot/weiß/grün
  • Größe: 32 x 12,5 cm
  • Brenndauer: ca. 26 Stunden
  • Gewicht: 400 g
  • 8 Dochte
  • Preis: 18,99 €


Unser Fazit:
Zuerst muss ich mal sagen das ich von der Vielfalt, der verschiedenen Designs und der tollen Farben von den bei Erlebniskerzen angebotenen Kerzen, begeistert bin. Ich habe selten so tolle Formen und Farben bei Kerzen gesehen.
Als ich meine Zylinderkerze in der Hand hielt war ich hin und weg. Ich habe schon wirklich viele Kerzen in der Hand gehabt, aber selten so eine schöne und noch nie eine mit gleich 8 Dochten. Zu meiner Kerze erhielt ich gleich noch Sicherheitshinweise, die für diese Kerze schon wichtig sind. Man sollte nie alle Dochte aufeinmal anzünden und es ist immer besser einen Glasteller zum Schutz darunter zu legen. An diese Anweisungen habe ich mich natürlich gehalten.
Anfangs bin ich dem Tipp von Familie Madrzyk gefolgt und habe die Kerze als Dekoration verwendet. Einfach ein Teelicht dahinter gestellt, angezündet und schon wurde die Zylinderkerze toll beleuchtet.

Sieht doch toll aus oder :-)


Lange habe ich mich "geweigert" diese Kerze anzuzünden, da ich das tolle Gesamtbild der Kerze nicht "zerstören" wollte, aber irgendwann musste ich ja dem Drängeln meiner Tochter nachgeben und die Kerze anzünden :-). Zuerst haben war die höchsten Dochte angezündet um ein gewisses Gleichgewicht herzustellen.




Nach und nach haben wir dann mal zwischen den Dochten gewechselt und immer wieder verschiedene angezündet, aber nie mehr als 3 gleichzeitig.
Die Kerze zaubert ein sehr schönes Licht und es ist einfach schön ihm beim Abbrennen zuzuschauen. Leider war es nur zu schnell vorbei.


Auch beim Abbrennen sieht sie noch toll aus :-)

Einen Minikritikpunkt habe ich nur: ich würde mir wünschen das die Kerzen vielleicht noch etwas dicker sind, dann hat man länger etwas von der Zylinderkerze und ihrem tollen Aussehen.
Ich kann Euch die Kerzen von Erlebniskerzen jedenfalls wärmstens empfehlen. Sie sind vor allem zum Verschenken oder auch nur als Dekoration bestens geeignet. Meine Favoriten sind die Rulo- und die Herzkerzen, aber auch alle anderen sind toll. Schaut doch mal HIER im Onlineshop von Erlebniskerzen vorbei. Vielleicht findet Ihr die ein oder andere Kerze für Euch oder zum Verschenken :-)


Ihr findet Erlebniskerzen übrigens auch HIER auf Facebook.


Vielen lieben Dank an Familie Madrzyk für den netten Kontakt und das ich diesen Test durchführen durfte!