Sonntag, 29. Januar 2017

GETESTET - Kärcher Hartbodenreiniger FC5 Premium

Ich war eine der 33 Glücklichen, die über das Testportal Markenjury den Kärcher Hartbodenreiniger FC 5 Premium testen durfte. Ich habe mich riiiiiesig darüber gefreut, weil wir schon ewig lang mit dem Gedanken gespielt haben uns ein derartiges Gerät zuzulegen. Wie es nun mal so mit Kindern im Haus ist - hier Krümel, da Krümel, hier was angemalt und angeschmiert und hier und da etwas verkleckert. Ja wer kennt das nicht ;-)
Ein paar Tage nach der Zusage hielten wir dann schon unser Testpaket in der Hand. Gott waren wir aufgeregt beim Auspacken :-). Im Paket enthalten waren:
  • 1 Kärcher Hartbodenreiniger
  • 4 verschiedene Bodenreinigungsmittel (1 Bodenreinigungsmittel Universal für alle Hartböden, 1 Bodenreinigungs- und Pflegemittel für geölte und gewachste Holzböden, 1 Bodenreinigungs- und Pflegemittel für versiegelte Holzböden & 1 Bodenreinigungs- und Pflegemitel für Stein- und Fliesenböden)
  • 1 Kärcher Coffee-Becher für die Putzpause
  • 12 Tüten Kärcher Gummibärchen (meine Tochter sollte auch was davon haben)
  • 7 Kärcher Luftballons (auch drüber hat sich meine Tochter gefreut)
  • 10 Produktflyer

Kärcher Hartbodenreiniger FC5 Premium

Der Inhalt meines Paketes


So funktioniert der FC 5 Premium:
Der neue Hartbodenreiniger von Kärcher vereint mehrere Arbeitsschritte in einem und man kann so eine Menge Zeit sparen. Die beiden Walzen aus Mikrofaser werden mit der Mischung aus Wasser und Reinigungsmittel aus dem Frischwassertank befeuchtet. Die Walzen drehen sich vorwärts und erleichtern so das Wischen: sie benötigen kaum Kraft, um das Gerät zu führen. Geichzeitig erledigt die Rotation mehrere Wischbewegungen in einer Überfahrt. Die rotierenden Walzen nehmen bei jeder Drehung angetrockneten und feuchten Schmutz vom Boden auf. Dieser wird anschließend sofort von der Walze  in den Schmutzbehälter gesaugt, so bleiben die Walzen stets frisch und sauber. Das dabei verbrauchte Wasser können Sie nach der Reinigung einfach entsorgen, indem Sie den Schmutzwassertank entnehmen und ausleeren.
Quelle: Testunterlagen aus dem Testpaket

Die Inbetriebnahme:
  • das Gerät in die Reinigungsstation stellen
  • Frischwassertank am Griff aus dem Gerät herausnehmen 

  • Tankverschluss öffnen
  • Tank mit kaltem oder lauwarmen Wasser füllen


  • nach Bedarf  Reinigungsmittel einfüllen (mit beiligendem Messbecher; die Markierung MAX darf nicht überschritten werden)  
  • Tankverschluss schließen
  • Frischwassertank wieder in das Gerät einsetzen (muss fest sitzen)
  • Netzstecker in die Steckdose
  • für die Befeuchtung der Walzen die Reinigungsstation mit ca. 50 ml Wasser befüllen und den FC 5 für wenige Sekunden einschalten


  • Gerät ausschalten - aus der Reinigungsstation entnehmen
  • ordentlich am Handgriff festhalten, einschalten und ab GEHT´S

Nach der Reingung sollte der Schmutzwassertank nach folgenden Schritten geleert und gesäubert werden:
  • Gerät in die Reinigungsstation stellen
  • Schmutzwassertank an der unteren Griffleiste halten und dabei die obere Griffleiste mit dem Daumen nach unten drücken





  • Deckel vom Schmutzwassertank abnehmen und Wassertank entleeren
  • Deckel reinigen und dann wieder auf den Schmutzwassertank setzen (muss fest sitzen)
  • Schmutzwassertank wieder in den Hartbodenreiniger einsetzen



Die Reinigung der Walzen:
Bei starker Verschmutzung können die Walzen sogar separat gereinigt werden. Dazu muss man einfach das Gerät ausschalten und beide Tanks entleeren (sowohl Frisch- als auch Schmutzwassertank), damit keine Flüssigkeiten austreten können. An der Griffmulde kann man die Walzen nun herausdrehen und unter fließendem Wasser reinigen oder in der Waschmaschine bei 60° C waschen. Nach der Reinigung lässt man sie einfach an der Luft trocknen.

Die Reinigungswalzen

Reinigung des Saugkopfes:
Bei starker Verschmutzung kann man auch den Saugkopf reinigen. Dafür muss das Gerät ausgeschaltet und die Reinigungswalzen entfernt werden. Die Saugkopfabdeckung lässt sich problemlos und einfach entfernen und unter fließendem Wasser reinigen. 

Die verschiedenen Reinigungsmittel:
  1. Bodenreinigung Universal: Dieses Reinigungsmittel kann man bedenkenlos auf allen Fußböden, außer auf geölten unn gewachsten Holzbdden, verwenden
  2. Bodenreinigung und -pflege für versiegelte Holzböden: Dieser Bodenreiniger bietet die 2-in-1 Reinigung und -Pflege für alle versiegelten Holzböden; geeignet für Parket-, Laminat- und Korkböden
  3. Bodenreinigung und -pflege für alle Holzböden, geölt oder gewachst: Dieser Reiniger bietet eine 2-in-1 Leistung: gleichzeitige Reinigung und Pflege für geölte und gewachste Holzböden
  4. Bodenreiniger für Fliesen und Steinböden: Diesen Reiniger kann man für den streifenfreien und seidenmatten Glanz auf seinem Stein- oder Fliesenboden benutzen - ganz ohne Nachwischen

Mein Fazit zu dem Kärcher Hartbodenreiniger FC 5 Premium: 
Ich habe den Hartbodenreiniger jetzt ausgiebig testen können und er gefält mir ganz gut (mit ein paar Ausnahmen). Der erste Einsatz war absolut easy, da der FC 5 Premium in nur wenigen Schritten einsatzbereit ist. Dank der ausgiebigen Bedienungsanleitung ist eine schnelle Inbetriebnahme überhaupt kein Problem. Die Bedienung und die Handhabung sind sehr leicht. Durch den ergonomischen Griff mit dem An- und Ausschalter lässt sich der FC 5 Premium schön leicht anfassen und gleitet sanft über den Boden. Aber man sollte ihn nicht zu locker in der Hand liegen haben. Mein erster Versuch ging fast schief, da ich die Sache zu locker nahm und er mir fast entglitten ist :-). Ich hatte ihn irgendwie leichter eingeschätzt (sieht ja nach nix aus, so dünn wie er ist). Der Kombination aus der Schnelligkeit zwecks der rotierenden Bewegung und dem Gewicht musste ich Herr werden, aber nach einer Weile konnte ich dann damit umgehen.
Das Kabel ist zwar 7 m lang (laut Beschreibung), aber leider komme ich dami dann doch nicht ganz so weit wie erhofft. Naja dann muss ich wohl weiterhin "umstöpseln". Positiv ist widerrum das sich das Kabel problemlos am Stiel aufwickeln lässt.

Der größte Vorteil des Hartbodenreinigers ist natürlich das man sich einen Arbeitsschritt sparen kann -  denn der FC 5 Premium vereint Wischen und Saugen in einem Schritt. Bisher musste ich immer erst saugen und dann wischen. Das kann ich mir nun sparen. Selbst größere Krümel werden hier problemlos entfernt. 
Dank dem flexiblem Drehgelenk gelangt man leichter in Ecken, aber auch unter das Sofa etc. 
Da das Schmutzwasser direkt von der Reinigungswalze abgesaugt wird ist das Gerät sehr sparsam was den Verbrauch vom Wasser angeht. Eine Tankfüllung an Frischwasser reicht für fast 60qm und das ist schon eine ganze Menge für so einen kleinen Tank. Besonders gut gefällt mir die große Auswahl an den unterschiedlichen Reinigungsmittel - so ist für wirklich jeden Boden gesorgt.
Von der Lautstärke her bin ich auch sehr zufrieden. Der Hartbodenreiniger ist leiser als mein Staubsauger - das gefällt mir :-).

Ebenfalls positiv finde ich die Reinigung, da sich der FC 5 fast von allein reinigt. Man stellt ihn einfach in die Reinigungsstation (vorher Wasser einfüllen) und schaltet ihn an - schon läuft der Reinigungsprozess von ganz allein.

Ein Manko hat der Hartbodenreiniger leider trotzdem. Ich konnte jegliche Verschmutzungen, Krümel etc. entfernen, aber wenn es darum geht Haare zu entfernen, die sich auf dem Boden befinden (was bei uns keine Seltenheit ist wenn meine Tochter sich gerade die Haare gekämmt hat) dann macht er nicht mit. Er schiebt die Haare leider nur als kleines Knäuel vor sich her, aber nimmt sie nicht auf. Hier hätte ich dann gern noch eine Verbesserung. Auch zum Abstellen des Reinigers würde ich mir noch etwas Besseres wünschen. Man muss ihn immer wieder in die Parkstation stellen oder hinlegen (was ich gern vermeiden möchte).
 
Von der Reinigungsleistung kann ich Euch den Hartbodenreiniger auf jeden Fall empfehlen (außer für die Beseitigung von Haaren), aber dennoch hat er einige Aspekte, für die ich mir gern eine Verbesserung wünsche.

Auf diesem Wege möchte ich mich recht herzlich bei Kärcher und bei dem gesamten Team von Markenjury für diesen tollen Test bedanken. Ich bin wirklich sehr froh das ich dabei sein durfte.


Das Produkt wurde mir bedingungslos und kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dieser Bericht spiegelt meine ehrliche unvoreingenommene Meinung wider.