Mittwoch, 25. Januar 2017

REZENSION - Nicholas Sparks "Wenn du mich siehst"

Titel: Wenn du mich siehst
Seitenanzahl: 561 Seiten
ISBN: 978-3-453-26876-0
Verlag: Heyne Verlag
Preis: 19,99 €
Format: gebunden (mit Schutzumschlag)
ET: 08. März 2016





Klappentext:
Mitten auf einer einsamen nächtlichen Landstraße hat die 28-jährige Maria eine Reifenpanne. Ein Wagen hält, ein bedrohlich muskelbepackter Mann mit Schlägervisage steigt aus – und wechselt ihr freundlich den Reifen. Colin Hancock hat schon viele dumme Entscheidungen in seinem Leben getroffen und bitter dafür büßen müssen, eine Beziehung ist das Letzte, was er sucht. Doch so wenig Maria und Colin zusammenzupassen scheinen und so sehr sie sich auch dagegen wehren: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus ihrer Vergangenheit holt Maria ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Werden die alten Dämonen alles zerstören, oder kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?


Über Nicholas Sparks:
Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen,  gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt Kein Ort ohne Dich. Weitere Infos findet Ihr unter www.nicholas-sparks.de.


Mein Fazit:
Ich bin ja ein absoluter Fan von "Kitsch" und "Schnulzen", aber ein noch größerer Fan von Nicholas Sparks. Ich liebe seine Bücher und wenn eins davon verfilmt wird, dann warte ich schon immer sehnsüchtig auf den Kinobeginn :-)
Nicholas Sparks ist bekannt für seine Liebesgeschichten, aber bei Wenn du mich siehst erleben die Leser eine Irrfahrt der Gefühle, denn hierbei handelt es sich um eine romantische Liebesgeschichte mit einigen spannenden Krimielementen.


In der Geschichte gibt es zwei Hauptdarsteller: Maria, die erfolgreiche zielstrebige Anwältin, deren Leben nur aus Arbeit besteht und Colin, der angehende Lehramtsstudent, dessen bisheriges Leben alles andere als gut verlaufen ist und der keinen Ärger ausgelassen hat. Wobei Colin mein Favorit ist: er sagt was er denkt, ist ehrlich und einfach nur "Frei Schnauze".
Kapitelweise wird abwechselnd aus beiden Perspektiven geschrieben. Für mich hat sich der Anfang der Geschichte sehr schleppend hingezogen und ich konnte nur langsam in das Buch einsteigen. Teilweise waren mir die Kapitel zu lang. Aber nachdem das anfängliche Geplänkel vorbei war und die Geschichte so richtig begann konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Besonders gut hat mir gefallen das hier spannende Elemente eingebaut wurden, womit man eigentlich nicht rechnet (wenn man den Schreibstil von Nicholas Sparks kennt). Die Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi ist perfekt gelungen.


Wenn du mich siehst ist ein tolles Buch, bei dem Themen wie Vorurteile, die zweite Chance im Leben, aber auch sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz eine große Rolle spielen. Ich war sehr begeistert von der Geschichte und kann Euch das Buch wärmstens empfehlen.


Vielen lieben Dank an den Heyne-Verlag und das Team von Blogger Ramdomhouse für das tolle Rezensionsexemplar.


Das Produkt wurde mir bedingungslos und kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dieser Bericht spiegelt meine ehrliche unvoreingenommene Meinung wider.