Montag, 17. April 2017

GETESTET - Bio-Hand-Zahnbürste von Bamboo can doo

*** Werbung ***

In den letzten Jahren ist Nachhaltigkeit immer mehr zum Thema geworden und wird mittlerweile ganz groß geschrieben. Ich denke auch öfter darüber nach und überlege was ich so ändern könnte um auch meinen Beitrag zu leisten. Eine Firma die sich sehr damit beschäftigt ist Bamboo can doo

Ich erhielt die Bio-Zahnbürsten von Bamboo can doo zum Testen um mir mal so meine Meinung dazu zu bilden (wenn ich ehrlich sein soll, dann wusste ich bis dato noch nicht mal das es Zahnbürsten aus Bambus gibt).

Mein Testpaket

Ein paar Infos zu der Bio-Hand-Zahnbürste:
  • Sowohl die Borsten, als auch das Griffstück sind biologisch abbaubar
  • Die weichen Borsten bestehen aus einem biologisch abbaubaren Aktivkohle-Nylon-Gemisch und hellen bei jedem Zähneputzen auf natürliche Weise deine Zähne auf
  • ergonomisch geformter Griff mit geschwungenen Design
  • Preis: 13,97 € (4 Stück)
  • Zufriedenheitsversprechen: bei Unzufriedenheit kann man auch gebrauchte Artikel zurückgeben

Mein Fazit:
Normal benutze ich eine elektrische Zahnbürste. Nur wenn ich in den Urlaub und regelmäßig zu meinen Schwiegereltern fahre, nutze ich eine Hand-Zahnbürste.
Die Zahnbürsten von Bamboo can doo werden in einer Verpackung aus ungebleichtem Papier versendet. Da fängt das Umweltbewusstsein schon mal an :-). Von der Optik her gefallen mir die Zahnbürsten schon mal sehr gut. Die Kombination aus der Holzoptik und den schwarzen Borsten passt sehr gut zusammen. Auf dem Holzgriff sieht man den Schriftzug Bamboo can doo.

Schriftzug auf dem Holzgriff
Die schwarzen Borsten mit dem Aktivkohle-Nylon-Gemisch

Dank dem ergonomisch geformten Griff liegt die Zahnbürste sehr gut in der Hand. Nur am Ende des Griffes würde ich mir eine Abrundung wünschen, da sich dieses doch sehr "kantig" anfühlt. Die Borsten mit dem Aktivkohle-Nylon-Gemisch sind sehr weich. Das wird sicher nicht jeder mögen. Mir taugen sie gut, da ich weichere Borsten einfach bevorzuge. Trotz das sie so weich sind, reinigen sie meine Zähne sehr gut und kommen auch an den hintersten Backenzahn. Die Zähne fühlen sich schön glatt an. 

Aber wie funktioniert das mit der Aktivkohle? In der Kohle befinden sich kleine Mikropartikel, die sich beim Zusammentreffen mit Zahnpasta wie ein Peeling auf die Zähne auswirken. So werden Verunreinigungen und Verfärbungen sanft entfernt.


Wir haben die Zahnbürsten jetzt zwei Wochen benutzt. Das die Zähne jetzt weißer geworden sind ist uns noch nicht aufgefallen, aber ich denke das braucht sowieso Zeit. Nach zwei Wochen kann man keine Wunder erwarten und das ist mir durchaus bewusst :-). Ich werde in ein paar Wochen noch ein Feedback dazu geben.

Wir werden die Zahnbürsten auf jeden Fall weiter verwenden wenn wir am Wochenende unterwegs und/oder auf Reisen sind und die elektrische zu Hause bleibt. Ich kann Euch die Bio-Hand-Zahnbürsten von Bamboo can doo jedenfalls empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut fair und Ihr könnt nebenbei noch was Gutes für die Umwelt tun ;-)

Neugierig geworden? Dann findet Ihr die Zahnbürsten HIER bei Amazon. Auch auf Facebook ist Bamboo can doo vertreten. Dazu geht es HIER lang.

Vielen lieben Dank an Lars für den netten Kontakt und den tollen Test.

Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Bericht spiegelt meine ehrliche und unvoreingenommene Meinung wider.