Montag, 10. April 2017

GETESTET - Bose SoundTouch 10 Lautsprecher

*** Werbung ***

Heute möchte ich Euch mal von einem tollen Test erzählen, an dem wir gerade teilnehmen (wobei es mehr ein Test war, den mein Freund mit Liebe und Hingabe durchgeführt hat - also muss es ja um Technik gehen) ;-). Über den Reviewclub durften wir den Bose SoundTouch 10 Lautsprecher testen und kennenlernen.
Schon seit Längerem haben wir überlegt ob wir uns nicht irgendeinen Lautsprecher oder Ähnliches für die Küche zulegen sollten. Ich wollte dort kein Radio platzieren und konnte mich nie so richtig entscheiden was ich überhaupt will - außer Musik hören wenn ich am Werkeln bin :-). Da kam uns der Test des Lautsprechers gerade richtig.

In unserem Testpaket war folgendes enthalten:
  • Bose SoundTouch 10 Lautsprecher
  • Netzkabel
  • USB-Kabel
  • Fernbedienung
  • Bedienungsanleitung
Mein Testpaket
Mitgelieferte Fernbedienung

Ihr glaubt gar nicht was das hier für ein Theater war, als das Paket endlich da war :-). Wie ein kleiner Junge hat sich mein Freund auf das Paket gestürzt (gerade so das ich noch ein Foto vom Paket machen konnte *g*).

Hier ein paar technische Daten über den Bose SoundTouch 10:
  • Größe Lautsprecher: 21,2 x 14,1 x 8,7
  • Gewicht Lautsprecher: 1,87 kg
  • Größe Fernbedienung: 11,4 x 4,4 x 1,3
  • Gewicht Fernbedienung: 50 g
  • Ein- und Ausgänge: 3,5-mm-AUX-Analogeingang
  • Integrierte WLAN- und Bluetooth-Technologie
  • Kompatibilität mit lokalem Heimnetzwerk (WLAN): 802.11 b/g/n
  • Unterstützte Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, Apple Lossless

Das sagt Bose über den SoundTouch 10:
Ein kraftvolles Klangerlebnis in jedem Raum? Dafür gibt es den SoundTouch 10 wireless speaker. Mit seinem kompakten Design sieht der Lautsprecher überall gut aus und überzeugt trotz kompakter Größe mit naturgetreuem Spitzenklang. Sie können sofort und mühelos auf Ihre Musik zugreifen. Dies ist der perfekte Begleiter für jeden Anlass. Und auch die Bedienung ist denkbar einfach. Um unbegrenzt Musik zu streamen, installieren Sie einfach die kostenlose SoundTouch App auf Ihrem Mobilgerät. Befolgen Sie dann diese einfachen Schritte:
  1. Den Lautsprecher an die Stromversorgung anschließen
  2. Verbindung zu W-Lan herstellen
  3. Nun bequem alles über die App steuern
Quelle: www.bose.de


Unser Fazit zu dem Bose SoundTouch 10:
Vom ersten Eindruck her hat der Lautsprecher schon mal gepunktet. Er wirkt sehr schlicht, aber dennoch total edel und hochwertig. Die Verarbeitung ist sehr gut (ich habe aber auch bei so einem namhaften Hersteller nichts anderes erwartet). 
Oben auf dem Lautsprecher findet man die Knöpfe zur manuellen Bedienung (An/Aus-Schalter, Bluetooth, Lautstärkeregulierung und die 6 Kurzwahltasten).





Die Einrichtung des Lautsprechers ist sehr einfach und man wird dank der App (kann kostenlos heruntergeladen werden) Schritt für Schritt durch die Installation geführt. Schon nach wenigen Minuten ist alles erledigt und man kann sofort auf diverse Musikdienste, wie z.B. Spotify® und Deezer, ITunes, Internetradio und abgespeicherte Musikdateien zugreifen. Mir persönlich gefällt es besonders gut, das ich mir meine Favoriten (gerade was das Hören von Internetradiosendern betrifft) auf den Kurzwahltasten hinterlegen kann. Bisher sind keinerlei Probleme bei der Verbindung zum Bluetooth etc. aufgetreten. Alles funktionierte einwandfrei.




Das Klangbild ist der Wahnsinn. Ich konnte mir nicht vorstellen das aus so einem kleinen Ding so ein Klang herauskommen kann. Der Bass war mir dann anfangs etwas zu viel, aber den kann man ja problemlos über die Einstellungen regeln. Der Bose SoundTouch 10 ist übrigens der kleinste aus seiner Familie: es gibt noch den Soundtouch 20 und 30.

Uns hat der Bose SoundTouch 10 Lautsprecher in allen Punkten überzeugt, die wichtig sind:
  • Größe: genau richtig, da nicht zu "klotzig"
  • Bedienung und Einrichtung: einfacher, als nur einfach :-)
  • Klang: der Wahnsinn! 

Auch mein Freund ist begeistert und möchte den kleinen Kerl nicht mehr missen. Dennoch würde er sich (wenn er könnte) eine Akkufunktion wünschen, damit man den Lautsprecher auch ohne Kabel mal mitnehmen kann. Das fehlt ihm noch :-)

Auf diesem Weg möchte ich mich recht herzlich bei dem Reviewclub für diesen tollen und klangvollen Test bedanken.

Das Produkt wurde uns kostenfrei und bedingungslos für einen Zeitraum von 4 Wochen zur Verfügung gestellt.